Sticht man sich mit der addiQuick oft in die Finger?

 

Ich will euch nichts vormachen, ich habe mich zu Anfang natürlich auch das eine oder andere Mal gestochen.

Genau 2500 mal in der Minute, lach.

Nein, Quatsch so oft sticht man sich sicherlich nicht damit. Ein kleiner Stich und man zieht die Finger sofort weg. Ich finde es nicht so schlimm, der Schreck ist größer.

 

Zu Anfang muss man, wie bei allem Neuen natürlich auch, erst einmal ein Gefühl für die Maschine entwickeln.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit weiß man jedoch wie weit die Nadel beim filzen heraus kommt. Dementsprechend weiß man dann auch wie weit entfernt man seine Finger von der Nadel halten muss.

Im Grunde verhält es sich damit genauso als wenn ich manuell mit der Filznadel arbeite.

Auch hier sticht man sich zu Anfang mit der Nadel in die Finger, Aua, shit, verdamminochmalkrutzifix, fluch, fluch, puste, puste ;-) :-)